Start November 2018: Power to Heat 2.0

Ländlich erzeugter, regenerativer Überschuss-Strom wird durch Power to Heat (PtH) in das Nah- und Fernwärmenetz des Ballungsraums Dortmund eingespeist.

Basisdaten

Power to Heat 2.0

Projektname

Power to Heat 2.0

Ort

Dortmund, NRW

Projektleitung

Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH

Beteiligte Partner

Dortmunder Netz GmbH

Technische Inbetriebnahme

November 2018

Start DESIGNETZ-Anbindung

November 2018

Laufzeit

bis Projektende (Dezember 2020)


Unsere Partner: